Produkte für jeden Hauttypen und für jede Anwendung

Überempfindliche, allergische Haut kann auch Rötungen aufweisen, diese entstehen aufgrund der Reizung der Haut. Personen mit überempfindlicher Haut reagieren meist besonders sensibel auf eigentlich normale interne oder externe Reize. Schon alltägliche Umwelteinflüsse wie Wind, Sonne oder Kälte aber auch Allergene wie z.B. bestimmte Duft- und Konservierungsstoffe oder austrocknende Alkohole können zu einer starken Reizung der Haut führen. Dies kann auch durch dermatologische oder kosmetische Behandlungen hervorgerufen werden.

Sensibio Produkte von Bioderma wurden speziell für die empfindliche Haut entwickelt

Trockene Haut entsteht durch eine verminderte Talgproduktion in der Haut und eine fehlerhafte Feuchtigkeitsregulation. Dies kann, neben einer erblichen Veranlagung, durch verschiedene Faktoren ausgelöst oder verschlimmert werden. Hierzu gehören Klima- und Umwelteinflüsse, falsche Reinigungs- und Pflegeprodukte, Wasserhärte, aber auch medikamentöse Behandlungen, welche die Stoffwechselvorgänge in der Haut verändern. Ein Spannungsgefühl und Kribbeln der Haut sind die Folge. Die Haut erscheint rau, schuppig und matt, zum Teil mit Rissen und Rötungen.

Atoderm Produkte von Bioderma wurden speziell für die trockene Haut entwickelt

Unreine, ölige Haut ist das Ergebnis einer übermäßigen Talgproduktion.
Aufgrund der verstärkten Talgbildung der Haut werden verschiedene Mechanismen ausgelöst, welche zur Entstehung der Akne führen, u.a. eine Verhornungsstörung der oberen Hautschicht, sowie eine Besiedelung der Haut mit Bakterien welche zu einer Entzündung führen können oder diese weiter verschlimmern können. Charakteristisch glänz die Haut oft schon wieder sehr bald nach dem morgendlichen Waschen. Abhängig vom Schweregrad der Akne können die Poren vergrößert sein, es bilden sich Mitesser und kleine Pickel.

Durch innere und äußere Einflüss kann die Haut austrocknen, auch bei Mischhaut entstehen trockene Stellen im Gesicht.

Der Körper versucht dies oft auszugleichen, indem er vermehrt Talg produziert. Das führt zu einem Spannungsgefühl, Kribbeln und roten Hautstellen bei trockener, feuchtigkeitsarmer Haut. Spannungsgefühle, späteres Glänzen und öliges Gefühl der Haut kann bei feuchtigkeitsarmer Mischhaut auftreten. Oft ist gar keine zu reichhaltige Pflege nötig, um die Bedürfnisse der Haut zu stillen, solange diese die Probleme der Haut mit dem richtigen Mechanismus beheben kann.

Wirksames dermatologisches Schampon für schuppige Kopfhaut. Hemmt die Schuppenbildung und wirkt schnell gegen den Juckreiz. Macht die Kopfhaut gesund. Die Haare lassen sich durchkämmen und gewinnen an Volumen. Wird für die Haarwäsche bei ernsten, schuppigen und wiederkehrenden Erscheinungen der seborrhoischen Dermatitis und Schuppenflechte im Bereich der Kopfhaut verwendet. Auf nasses Haar auftragen, mindestens 5 Minuten einwirken lassen und abspülen. Kann 1-3 x wöchentlich verwendet werden.

Durch Unfälle können Schnitt und Schürfwunden entstehen. Aber auch Erkrankungen wie Windpocken, Gürtelrose oder sogar Diabetes Mellitus können zu Hautwunden führen.

Genauso können operative Eingriffe frische Hautwunden hinterlassen. Auch Insektenstiche, Schleckdermatitis oder Windeldermatitis bei Babys und wunde Stellen zwischen Hautfalten machen eine spezielle Pflege manchmal notwendig.

UVA-Strahlen dringen tief in die Haut ein, die Schäden reichen von einer Zerstörung der dort befindlichen Kollagenfasern (Folge ist eine schnellere Hautalterung) über der Förderung von Couperose/Rosacea, Pigmentstörungen und Sonnenallergie bis zu schwerwiegenden Krebserkrankungen.

Das maligne Melanom, der schwarze Hautkrebs, wird durch UVA- und UVB-Strahlen ausgelöst und gehört zu den 10 häufigsten Krebsursachen in Deutschland. Auch den weißen Hautkrebs, das Basaliom, können die Strahlen auslösen.